Angebote zu "Jahre" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Fotografie in der Weimarer Republik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der künstlerischen Fotografie und dem qualitätvollen Fotojournalismus eine einzigartige Rolle. Von Revolution und Republik zu Tanz und Mode, von Neuem Sehen, Dada und Architektur zu Arbeiterfotografie, Technik oder Sport tritt die wechselvolle Geschichte jener Jahre ins Bild.In der Fotografie der Weimarer Republik wurde die Reportage erfunden - eine Geschichte, erzählt mit Bildern und nur kurzen Texten. Fotografie und Text verbanden sich kongenial bei der Suche nach journalistischer Wahrheit oder dem, was man dafür hielt oder dazu machen wollte. Manipulation und Agitation erlebten eine frühe Blüte. Technische Neuerungen der Zeit ermöglichten u. a. ab 1924 erstmals Innenaufnahmen in guter Qualität dank der Einführung einer handlichen Kleinbildkamera. Anhand von Originalabzügen, Zeitschriften, Postkarten und Plakaten wird die Fotografie jener Zeit aus politischem, gesellschaftlichem und künstlerischem Blickwinkel betrachtet.Mit Fotografien von Alfred Eisenstaedt, Hugo Erfurth, Hans Finsler, Hannes Maria Flach, Lotte Jacobi, Paul W. John, Kurt Kranz, Werner Mantz, Martin Munkácsi, Albert Renger-Patzsch, Franz Roh, Werner Rohde, Erich Salomon, August Sander, Theo Schafgans, Friedrich Seidenstücker, Anton Stankowski, Alex Stöcker, Umbo, Yva, u. a.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Fotografie in der Weimarer Republik
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der künstlerischen Fotografie und dem qualitätvollen Fotojournalismus eine einzigartige Rolle. Von Revolution und Republik zu Tanz und Mode, von Neuem Sehen, Dada und Architektur zu Arbeiterfotografie, Technik oder Sport tritt die wechselvolle Geschichte jener Jahre ins Bild.In der Fotografie der Weimarer Republik wurde die Reportage erfunden - eine Geschichte, erzählt mit Bildern und nur kurzen Texten. Fotografie und Text verbanden sich kongenial bei der Suche nach journalistischer Wahrheit oder dem, was man dafür hielt oder dazu machen wollte. Manipulation und Agitation erlebten eine frühe Blüte. Technische Neuerungen der Zeit ermöglichten u. a. ab 1924 erstmals Innenaufnahmen in guter Qualität dank der Einführung einer handlichen Kleinbildkamera. Anhand von Originalabzügen, Zeitschriften, Postkarten und Plakaten wird die Fotografie jener Zeit aus politischem, gesellschaftlichem und künstlerischem Blickwinkel betrachtet.Mit Fotografien von Alfred Eisenstaedt, Hugo Erfurth, Hans Finsler, Hannes Maria Flach, Lotte Jacobi, Paul W. John, Kurt Kranz, Werner Mantz, Martin Munkácsi, Albert Renger-Patzsch, Franz Roh, Werner Rohde, Erich Salomon, August Sander, Theo Schafgans, Friedrich Seidenstücker, Anton Stankowski, Alex Stöcker, Umbo, Yva, u. a.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Fotografie in der Weimarer Republik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahre der Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 spielten für die Entwicklung der künstlerischen Fotografie und dem qualitätvollen Fotojournalismus eine einzigartige Rolle. Von Revolution und Republik zu Tanz und Mode, von Neuem Sehen, Dada und Architektur zu Arbeiterfotografie, Technik oder Sport tritt die wechselvolle Geschichte jener Jahre ins Bild.In der Fotografie der Weimarer Republik wurde die Reportage erfunden - eine Geschichte, erzählt mit Bildern und nur kurzen Texten. Fotografie und Text verbanden sich kongenial bei der Suche nach journalistischer Wahrheit oder dem, was man dafür hielt oder dazu machen wollte. Manipulation und Agitation erlebten eine frühe Blüte. Technische Neuerungen der Zeit ermöglichten u. a. ab 1924 erstmals Innenaufnahmen in guter Qualität dank der Einführung einer handlichen Kleinbildkamera. Anhand von Originalabzügen, Zeitschriften, Postkarten und Plakaten wird die Fotografie jener Zeit aus politischem, gesellschaftlichem und künstlerischem Blickwinkel betrachtet.Mit Fotografien von Alfred Eisenstaedt, Hugo Erfurth, Hans Finsler, Hannes Maria Flach, Lotte Jacobi, Paul W. John, Kurt Kranz, Werner Mantz, Martin Munkácsi, Albert Renger-Patzsch, Franz Roh, Werner Rohde, Erich Salomon, August Sander, Theo Schafgans, Friedrich Seidenstücker, Anton Stankowski, Alex Stöcker, Umbo, Yva, u. a.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tutti fratelli - tutte sorelle
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band hätte die Festschrift zum 90. Geburtstag von Christoph Brückner werden sollen. Der Ehrenpräsident des Deutschen Roten Kreuzes und letzte, als einziger demokratisch gewählte Präsident des DRK der DDR starb wenige Monate vorher. Mehr als 60 Jahre lang war er, der im Hauptberuf den Lehrstuhl für Arbeitsmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Charité in Berlin innehatte, dem Roten Kreuz in beiden deutschen Staaten verbunden. Er war vom Wirken des Roten Kreuzes zum Wohl aller zutiefst überzeugt und bis ins hohe Alter für den Verband unterwegs. Die Wiedervereinigung der beiden Rotkreuzgesellschaften nach der Wende hat er maßgeblich mitgestaltet.In diesem nun als Gedenkschrift erscheinenden Band erzählen 47 Rotkreuzler - aus dem Ehrenamt und aus dem Hauptamt, aus dem aktiven Rotkreuzleben und aus der Rückschau - ihre besonderen Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Roten Kreuz: informativ, kritisch, persönlich, anekdotisch. So entsteht ein Stück Rotkreuzgeschichte, die Christoph Brückner neben all seinen anderen Betätigungsfeldern im Roten Kreuz immer ganz besonders am Herzen lag.Mit Beiträgen von:Gerda Hasselfeldt, Siegfried Akkermann, Eberhard Desch, Bernhard Döveling, Lutz Eckardt, Soscha Gräfin Eulenburg, Reinhard Fünfstück und Reinhard Bartsch, Katrin Gillmann-Bäsell, Jochen Glaeser, Stefan Goßner, Volker Grabarek, Lothar Henrich, Dieter Holzapfel, Frank-Walter Hülsenbeck, Marcus Janßen, Marion Janßen, Georg W. Kamp, Thomas Klemp, Heinz Knoche, Volker Kröning, Uwe Lammel, Gabriele Müller-Stutzer, Kaspar von Oppen, Markus Ostermeier, Eckhard Otte, Nilgün Özel, Isis von Puttkamer, Christian Reuter, Johannes Richert, Johann Wilhelm Römer, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Sabine Schipplick, Rainer Schlösser, Volkmar Schön, Waltraud Schröder, Uwe Schwarz, Rudolf Seiters, Heike Spieker, Harald-Albert Swik, André Uebe, Heinz-Wilhelm Upphoff, Anna L. Vey, Clemens Graf von Waldburg-Zeil, Birgit Wiloth-Sacherer, Ulrike Würth, Theo Zellner, Rolf Zimmermanm

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Tutti fratelli - tutte sorelle
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band hätte die Festschrift zum 90. Geburtstag von Christoph Brückner werden sollen. Der Ehrenpräsident des Deutschen Roten Kreuzes und letzte, als einziger demokratisch gewählte Präsident des DRK der DDR starb wenige Monate vorher. Mehr als 60 Jahre lang war er, der im Hauptberuf den Lehrstuhl für Arbeitsmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Charité in Berlin innehatte, dem Roten Kreuz in beiden deutschen Staaten verbunden. Er war vom Wirken des Roten Kreuzes zum Wohl aller zutiefst überzeugt und bis ins hohe Alter für den Verband unterwegs. Die Wiedervereinigung der beiden Rotkreuzgesellschaften nach der Wende hat er maßgeblich mitgestaltet.In diesem nun als Gedenkschrift erscheinenden Band erzählen 47 Rotkreuzler - aus dem Ehrenamt und aus dem Hauptamt, aus dem aktiven Rotkreuzleben und aus der Rückschau - ihre besonderen Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Roten Kreuz: informativ, kritisch, persönlich, anekdotisch. So entsteht ein Stück Rotkreuzgeschichte, die Christoph Brückner neben all seinen anderen Betätigungsfeldern im Roten Kreuz immer ganz besonders am Herzen lag.Mit Beiträgen von:Gerda Hasselfeldt, Siegfried Akkermann, Eberhard Desch, Bernhard Döveling, Lutz Eckardt, Soscha Gräfin Eulenburg, Reinhard Fünfstück und Reinhard Bartsch, Katrin Gillmann-Bäsell, Jochen Glaeser, Stefan Goßner, Volker Grabarek, Lothar Henrich, Dieter Holzapfel, Frank-Walter Hülsenbeck, Marcus Janßen, Marion Janßen, Georg W. Kamp, Thomas Klemp, Heinz Knoche, Volker Kröning, Uwe Lammel, Gabriele Müller-Stutzer, Kaspar von Oppen, Markus Ostermeier, Eckhard Otte, Nilgün Özel, Isis von Puttkamer, Christian Reuter, Johannes Richert, Johann Wilhelm Römer, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Sabine Schipplick, Rainer Schlösser, Volkmar Schön, Waltraud Schröder, Uwe Schwarz, Rudolf Seiters, Heike Spieker, Harald-Albert Swik, André Uebe, Heinz-Wilhelm Upphoff, Anna L. Vey, Clemens Graf von Waldburg-Zeil, Birgit Wiloth-Sacherer, Ulrike Würth, Theo Zellner, Rolf Zimmermanm

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Cultural Turn in der Geographie
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geschichte der Geographie, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Insitut für Sozialgeographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Sozialgeographie versteht sich als Wissenschaft von 'Raum' und 'Gesellschaft'. Ein Blick in die Fachgeschichte zeigt jedoch, dass die Geographen bis in die 60er Jahre des vergangen Jahrhunderts eine Wissenschaft betrieben haben, die sich primär auf den 'Raum' konzent¬rierte und die 'Gesellschaft' weitestgehend ausser Acht liess. Der Cultural Turn, der auch als Zweite kulturtheoretische Wende bezeichnet wird, beschreibt jene Periode, in der sich die Geographie, insbesondere die Sozialgeographie, wieder mehr auf die Schnittstelle zwischen Raum und Gesellschaft zubewegte. Derartige wissenschaftstheoretische Veränderungen müs¬sen stets vor dem Hintergrund veränderter gesellschaftlicher Bedingungen analysiert werden. Einschneidende Veränderungen in der Gesellschaft (wie beispielsweise die Globalisierung) verändern zumindest langfristig den Forschungsgegenstand der Sozial- und Gesellschaftswis¬senschaften. Dementsprechend wird diese Hausarbeit die Anpassung der Geographie, insbesondere der Sozialgeographie, an die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen erläutern. Es wird zunächst eine Erste kulturtheoretische Wende betrachtet werden. Die Emanzipation der Geistes- von den Naturwissenschaften, als Hauptpunkt dieser Wende, wird in ihren Ursa¬chen und Ausprägungen beschrieben werden. In einem weiteren Schritt wird es um eine Wis¬senschaftsperiode gehen, in der die Geographie die Folgen dieser Ersten kulturtheoretischen Wende bearbeitet und eine Zweite Wende vorbereitet. Im dritten Punkt wird schliesslich jener Cultural Turn beschrieben, der die Geographie nachhaltig beeinflusste. Die neue wissen¬schaftliche Ausrichtung der Sozialgeographie soll beschrieben werden, ihre Methoden, Theo¬rien und ihre Methodologie werden erläutert und in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext gestellt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Heute Nacht oder nie
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Empfohlen für Hörer von 0 bis 99 Jahren. Mit viel Charme und feiner Selbstironie besingt Max Raabe in 'HEUTE NACHT ODER NIE' eine einzige große Liebesgeschichte von Mischa Spoliansky bis Fritz Kreisler. Zur Musik von Max Raabe braucht man nicht viel zu sagen, die Stücke sprechen für sich. Sie entstanden zum größten Teil gegen Ende der Weimarer Republik. In dieser experimentierfreudigen, widersprüchlichen Zeit schrieben Komponisten wie Friedrich Hollaender, Theo Mackeben und Werner Richard Heymann ihre Melodien. In ihren Liedern und Schlagern verdichtete sich innerhalb weniger Takte das Lebensgefühl der Zeit. Manche ihrer Kompositionen entstanden über Nacht und wurden tags darauf in ganz Berlin gepfiffen. Viele wurden Evergreens, über alle Abgründe der Zeit hinweg. Der Sänger mit der betörend sanften Stimme und sein 12-köpfiges Orchester tragen die Kompositionen mit einer derart schnörkellos präzisen und zugleich aufregend präsenten Perfektion vor, dass die 80 Jahre alten Lieder so frisch und lebendig klingen wie am ersten Tag. Die Konzerttournee zur DVD 'HEUTE NACHT ODER NIE' - Live in Berlin führt Max Raabe & Palast Orchester durch rund 70 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Max Raabe und sein Orchester präsentieren ihrem Publikum in dem neuen Konzert-Programm neben den Schlager-Klassikern der 20er/30er Jahre auch viele herrliche Neuentdeckungen und musikalische Sahnestückchen dieser Zeit in ihren Original-Arrangements. Auf den Konzertbühnen in New York, Shanghai, Tokio, Rom, Paris und Moskau feiert man Max Raabe und sein Palast Orchester mit wahren Begeisterungsstürmen. Die vorliegende DVD ist ein Mitschnitt des umjubelten Auftritts von Max Raabe & Palast Orchester im Berliner Admiralspalast im Februar 2009, unter der künstlerischen Leitung von Michael Ballhaus (arbeitete mit Martin Scorsese, Mike Nichols, Francis Ford Coppola, Rainer Werner Fassbinder, Wolfgang Petersen u.a., 3 Oscar Nominierungen und unzählige Filmpreise), . Weiterhin enthalten sind ein 'making of', sowie eine Bonus CD mit 10 bisher unveröffentlichten Stücken. DVD 01 // Das Konzert: 01 HEUTE NACHT ODER NIE 02 DU BIST MEINE GRETA GARBO 03 I¿M SINGIN' IN THE RAIN 04 BEI MIR BIST DU SCHOEN 05 VERONIKA DER LENZ IST DA 06 MAN SAGT ZU EINER DAME NICHT BEIM ERSTEN MAL 07 ICH KÜSSE IHRE HAND, MADAME 08 THESE FOOLISH THINGS 09 MIR IST SO NACH DIR 10 WENN DIE ELISABETH 11 LIEBESLEID 12 WER WEINT HEUT AUS LIEBE TRÄNEN 13 ALL GOD'S CHILDREN 14 DU BIST NICHT DIE ERSTE 15 ROSA; REIZENDE ROSA 16 SONG OF MANDALAY 17 TANGO-BALLADE 18 WENN DU VON MIR FORTGEHST 19 DREAM A LITTLE DREAM 20 DU DU DUDL DU DU 21 DUERME 22 MEINE SÜSSE KLEINE FREUNDIN 23 HÖR MEIN LIED, VIOLETTA 24 IN EINEM KÜHLEN GRUNDE (mit Thomas Quasthoff) 25 OVER MY SHOULDER 26 DORT TANZT LU-LU 27 WAR`N SIE SCHON MAL IN MICH VERLIEBT? 28 MEIN KLEINER GRÜNER KAKTUS 29 GIB MIR DEN LETZTEN ABSCHIEDSKUSS DVD 02 // SPECIAL: Das Making of 'Heute Nacht Oder Nie' CD 03 // Bonus-Tracks: 01. DU DU DUDL DU DU // 2:33 02. MIR IST SO NACH DIR // 2:59 03. MAN SAGT ZU EINER DAME NICHT BEIM ERSTEN MAL // 2:46 04. DUERME // 3:48 05. MEINE SüssE, KLEINE FREUNDIN // 3:11 06. HÖR MEIN LIED, VIOLETTA // 2:48 07. WER WEINT HEUT AUS LIEBE TRÄNEN // 2:42 08. VERONIKA, DER LENZ IST DA // 2:09 09. WAR'N SIE SCHON MAL IN MICH VERLIEBT? // 2:21 10. ROSA, REIZENDE ROSA // 2:06

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Cultural Turn in der Geographie
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geschichte der Geographie, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Insitut für Sozialgeographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Sozialgeographie versteht sich als Wissenschaft von 'Raum' und 'Gesellschaft'. Ein Blick in die Fachgeschichte zeigt jedoch, dass die Geographen bis in die 60er Jahre des vergangen Jahrhunderts eine Wissenschaft betrieben haben, die sich primär auf den 'Raum' konzent¬rierte und die 'Gesellschaft' weitestgehend außer Acht ließ. Der Cultural Turn, der auch als Zweite kulturtheoretische Wende bezeichnet wird, beschreibt jene Periode, in der sich die Geographie, insbesondere die Sozialgeographie, wieder mehr auf die Schnittstelle zwischen Raum und Gesellschaft zubewegte. Derartige wissenschaftstheoretische Veränderungen müs¬sen stets vor dem Hintergrund veränderter gesellschaftlicher Bedingungen analysiert werden. Einschneidende Veränderungen in der Gesellschaft (wie beispielsweise die Globalisierung) verändern zumindest langfristig den Forschungsgegenstand der Sozial- und Gesellschaftswis¬senschaften. Dementsprechend wird diese Hausarbeit die Anpassung der Geographie, insbesondere der Sozialgeographie, an die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen erläutern. Es wird zunächst eine Erste kulturtheoretische Wende betrachtet werden. Die Emanzipation der Geistes- von den Naturwissenschaften, als Hauptpunkt dieser Wende, wird in ihren Ursa¬chen und Ausprägungen beschrieben werden. In einem weiteren Schritt wird es um eine Wis¬senschaftsperiode gehen, in der die Geographie die Folgen dieser Ersten kulturtheoretischen Wende bearbeitet und eine Zweite Wende vorbereitet. Im dritten Punkt wird schließlich jener Cultural Turn beschrieben, der die Geographie nachhaltig beeinflusste. Die neue wissen¬schaftliche Ausrichtung der Sozialgeographie soll beschrieben werden, ihre Methoden, Theo¬rien und ihre Methodologie werden erläutert und in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext gestellt werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Heute Nacht oder nie
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Empfohlen für Hörer von 0 bis 99 Jahren. Mit viel Charme und feiner Selbstironie besingt Max Raabe in 'HEUTE NACHT ODER NIE' eine einzige grosse Liebesgeschichte von Mischa Spoliansky bis Fritz Kreisler. Zur Musik von Max Raabe braucht man nicht viel zu sagen, die Stücke sprechen für sich. Sie entstanden zum grössten Teil gegen Ende der Weimarer Republik. In dieser experimentierfreudigen, widersprüchlichen Zeit schrieben Komponisten wie Friedrich Hollaender, Theo Mackeben und Werner Richard Heymann ihre Melodien. In ihren Liedern und Schlagern verdichtete sich innerhalb weniger Takte das Lebensgefühl der Zeit. Manche ihrer Kompositionen entstanden über Nacht und wurden tags darauf in ganz Berlin gepfiffen. Viele wurden Evergreens, über alle Abgründe der Zeit hinweg. Der Sänger mit der betörend sanften Stimme und sein 12-köpfiges Orchester tragen die Kompositionen mit einer derart schnörkellos präzisen und zugleich aufregend präsenten Perfektion vor, dass die 80 Jahre alten Lieder so frisch und lebendig klingen wie am ersten Tag. Die Konzerttournee zur DVD 'HEUTE NACHT ODER NIE' - Live in Berlin führt Max Raabe & Palast Orchester durch rund 70 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Max Raabe und sein Orchester präsentieren ihrem Publikum in dem neuen Konzert-Programm neben den Schlager-Klassikern der 20er/30er Jahre auch viele herrliche Neuentdeckungen und musikalische Sahnestückchen dieser Zeit in ihren Original-Arrangements. Auf den Konzertbühnen in New York, Shanghai, Tokio, Rom, Paris und Moskau feiert man Max Raabe und sein Palast Orchester mit wahren Begeisterungsstürmen. Die vorliegende DVD ist ein Mitschnitt des umjubelten Auftritts von Max Raabe & Palast Orchester im Berliner Admiralspalast im Februar 2009, unter der künstlerischen Leitung von Michael Ballhaus (arbeitete mit Martin Scorsese, Mike Nichols, Francis Ford Coppola, Rainer Werner Fassbinder, Wolfgang Petersen u.a., 3 Oscar Nominierungen und unzählige Filmpreise), . Weiterhin enthalten sind ein 'making of', sowie eine Bonus CD mit 10 bisher unveröffentlichten Stücken. DVD 01 // Das Konzert: 01 HEUTE NACHT ODER NIE 02 DU BIST MEINE GRETA GARBO 03 I¿M SINGIN' IN THE RAIN 04 BEI MIR BIST DU SCHOEN 05 VERONIKA DER LENZ IST DA 06 MAN SAGT ZU EINER DAME NICHT BEIM ERSTEN MAL 07 ICH KÜSSE IHRE HAND, MADAME 08 THESE FOOLISH THINGS 09 MIR IST SO NACH DIR 10 WENN DIE ELISABETH 11 LIEBESLEID 12 WER WEINT HEUT AUS LIEBE TRÄNEN 13 ALL GOD'S CHILDREN 14 DU BIST NICHT DIE ERSTE 15 ROSA; REIZENDE ROSA 16 SONG OF MANDALAY 17 TANGO-BALLADE 18 WENN DU VON MIR FORTGEHST 19 DREAM A LITTLE DREAM 20 DU DU DUDL DU DU 21 DUERME 22 MEINE SÜSSE KLEINE FREUNDIN 23 HÖR MEIN LIED, VIOLETTA 24 IN EINEM KÜHLEN GRUNDE (mit Thomas Quasthoff) 25 OVER MY SHOULDER 26 DORT TANZT LU-LU 27 WAR`N SIE SCHON MAL IN MICH VERLIEBT? 28 MEIN KLEINER GRÜNER KAKTUS 29 GIB MIR DEN LETZTEN ABSCHIEDSKUSS DVD 02 // SPECIAL: Das Making of 'Heute Nacht Oder Nie' CD 03 // Bonus-Tracks: 01. DU DU DUDL DU DU // 2:33 02. MIR IST SO NACH DIR // 2:59 03. MAN SAGT ZU EINER DAME NICHT BEIM ERSTEN MAL // 2:46 04. DUERME // 3:48 05. MEINE SüssE, KLEINE FREUNDIN // 3:11 06. HÖR MEIN LIED, VIOLETTA // 2:48 07. WER WEINT HEUT AUS LIEBE TRÄNEN // 2:42 08. VERONIKA, DER LENZ IST DA // 2:09 09. WAR'N SIE SCHON MAL IN MICH VERLIEBT? // 2:21 10. ROSA, REIZENDE ROSA // 2:06

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot